Vetiver – das indische Süßgras

Vetiver (Vetiveria zizanioides) ist ein aus dem tropischen Asien kommendes Süßgras. Die Grashorste haben einen Durchmesser von etwa 30 cm, die Höhe der Pflanze beträgt 50 bis 150 cm.

Vetiver wird wegen seines dichten Wurzelgeflechts gezielt überall dort angepflanzt, wo Bodenerosion droht. Die Wurzeln halten zudem den Boden feucht und können ihn bis zu einem gewissen Grad entgiften.

Aus den frischen oder getrockneten Wurzeln wird das ätherische Vetiver-Öl gewonnen, das in der Aromatherapie und Naturheilkunde (in der ayurvedischen Medizin) verwendet wird und als Räucherwerk auch Motten vertreibt.

Es besitzt einen intensiven, holzartigen Geruch mit leicht süßen und rauchigen Noten, den ich als sehr angenehm empfinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.